Willkommen im Schwarzwald
Willkommen im Schwarzwald

Aktuelles

Die Anmeldung für den diesjährigen Skikurs ist voll. Heute wurden alle Eltern die ihr Kind/ihre Kinder angemeldet haben, per Mail benachrichtig, ob sie einen Platz bekommen haben.

Freie Termine der Skihütte

Durch Terminabsagen ist unsere Skihütte an folgenden Wochenende noch frei:

Freitag 14. April bis Sonntag 16. April 2023

Freitag 6. Oktober bis 8. Oktober 2023

 

Bei Interesse bitte eine Mail an huette@ski-club-lauf.de. 

<< Neues Textfeld >>

Aktuelle Erfolge unserer Sportler

Waldhägenich-Lauf // 05.11.2022

 

Laufen für einen guten Zweck! Unter diesem Motto wurde am vergangenem Samstag der 6. Waldhägenich-Lauf ausgetragen. Unter der Organisation von „Lauf mit Markus“ findet dieser Lauf, als Nachfolger der Breithurster Volksläufe, immer am ersten Samstag im November statt. Besonders geschätzt wird von den Läuferinnen und Läufern sowie Walkern und Nordic-Walkern, der familiäre Charakter der Veranstaltung. Wie bei der Vorgängerveranstaltung wird der Erlös (Startgelder und Spenden) nach Abzug der Aufwandskosten dazu benutzt, einen guten Zweck zu unterstützen. Gab es bis zum Jahr 2019 drei verschieden lange Strecken (fünf Kilometer, zehn Kilometer und Halbmarathon) wurde seit dem letzten Jahr das Streckenangebot auf fünf und zehn Kilometer reduziert. Start und Ziel befinden sich in Bühl-Oberweier am Eingang zum Naturschutzgebiet Waldhägenich beim ehemaligen Gewächshaus der Gärtnerei Müller. Über die kürzere Distanz starten Läufer, Walker und Nordic-Walker gemeinsam. Zehn Minuten später starten die Läufer auf der längeren Distanz. In allen Disziplinen konnten Lokalmatadoren vom TV Bühl den ersten Platz belegen. Vom Ski-Club Lauf starteten fast schon traditionell Petra Berger und Elena Braun, jeweils über die Distanz von zehn Kilometern. Und beide konnten sich hervorragend platzieren. Elena Braun wurde Zweite im Frauenfeld und Siegerin der Klasse W 30 in 40:20 Minuten. Petra Berger kam als Zehnte gesamt mit der Zeit von 48:54 Minuten ins Ziel und gewann Wertung W 60. Als weitere Teilnehmer aus Lauf standen Michael und Andrea Hölzle an der Startlinie und konnten, wie auch in den vergangenen Jahren, gute Ergebnisse erzielen. Michael Hölzle erreichte die Zeit von 40:11 Minuten und wurde Neunter im Herrenfeld, somit Dritter seiner Klasse M 35. Andrea Hölzle wurde Gesamtdritte in 41:33 Minuten und Siegerin der Klasse W 35. Nach dem Lauf konnten sich Teilnehmer, Betreuer und Zuschauer bei Erbseneintopf und Kaffee/Kuchen stärken und mit der Siegerehrung den Nachmittag ausklingen lassen. 

Salzburger Trailrunning-Festival // 21. - 23.10.2022

 

Petra Berger und Elena Braun vom Ski-Club Lauf verbrachten ein Mutter-Tochter-Wochenende der besonderen und sportlichen Art. Gemeinsam nahmen sie am Salzburger Trailrunning-Festival teil und bestritten in der Trailmarathon-Wertung (Nightrun, Festungstrail, Gaisbergtrail) an drei Tagen drei unterschiedliche Läufe. Da in der Gesamtsumme die Marathondistanz mit 42 Kilometern, jedoch mit knapp 2000 Höhenmetern zusammenkommen würde, war eine gute Einteilung gefragt. Der erste Startschuss fiel am Freitagabend für den 5,5 Kilometerlauf durch die Salzburger Altstadt. Es bestand Stirnlampenpflicht, was der ganzen Veranstaltung ein besonderes Flair verlieh. Die Teilnehmer rannten an der Salzach entlang und durch den Mirabellengarten, bevor auf dem letzten Kilometer eine steile Rampe auf sie wartete. Elena Braun kam nach 20:43 Min als Dritte der Marathonwertung ins Ziel. Petra Berger platzierte sich nach 26:03 Minuten in ihrer Altersklasse auf den zweiten Platz. Beim Festungstrail am Samstagnachmittag waren 13 Kilometer mit 480 Höhenmetern zu bewältigen. Die Strecke verlief über zwei Runden vom Kapitelplatz über 400 Stufen hinauf zum Mönch- und Nonnberg. Dort legten die Teilnehmer einen Rundkurs über Wald-, Schotterwege und Trails zurück. Um ins Ziel zu kommen musste auf dem letzten Kilometer noch den Anstieg zur Festung Hohensalzburg inklusive Wendeltreppen und Wehrgang in Angriff genommen werden. Elena Braun kam als Zweite der Tageswertung nach 1:06 Stunden ins Ziel und schob sich somit in der Marathongesamtwertung auf den ersten Platz vor. Petra Berger führte ebenfalls nach 1:26 Stunden ihre Altersklasse an. Dann galt es in den wenigen Stunden vor dem großen Finale alle möglichen Regenerationsmaßnahmen einzuleiten, um am nächsten Vormittag so ausgeruht als möglich am Start zu stehen. Der Sonntag bot mit dem Gaisbergtrail von 25 Kilometern und 1380 Höhenmetern nochmals eine wahre Herausforderung für die schon etwas in Mitleidenshaft gezogenen Beine. Vor allem die ersten fünf Kilometer hinauf auf den Kapuzinerberg hatten es mit über 1700 Stufen in sich. Hier galt es mit den Kräften hauszuhalten, denn dann folgte der sieben Kilometer lange Anstieg bis zum Gipfel des Gaisbergs. Langweilig wurde es bei Rampen von über 25 Prozent Steigung auf den zum Teil technischen Trails nicht. Die wunderbare Aussicht bei perfektem Wetter war die Entschädigung für die Strapazen. Der anschließende Bergablauf verlangte aufgrund der steilen Passagen mit Wurzeln, Steinen und Schotter höchste Konzentration. Petra Berger übersah hier, zusammen mit einem anderen Teilnehmer, eine Streckenmarkierung und legte unfreiwillig gut zwei Zusatzkilometer zurück, was in diesem Gelände gut zwanzig Minuten Zeit kostete. Nach 18 Kilometern befanden sich die Läufer wieder in der Stadt Salzburg. Nun folgte noch eine lange flache Gerade über die Hellbrunner Allee, anschließend ein letzter Treppenlauf und kurzer Anstieg in der Altstadt bis zum Ziel am Kapitelplatz. Hier konnte Elena Braun noch einige Konkurrentinnen einholen und als Gesamtsiegerin der Marathonwertung nach 2:43 Stunden das Zielbanner durchlaufen. Petra Berger erreichte das Ziel nach 4:20 Stunden (inclusive Umweg) und sicherte sich somit den Sieg in ihrer Altersklasse W60 in der Marathon- und Tageswertung. Das Salzburger Trailrunning Festival ist perfekt organisiert und bietet Läufern aller Leistungsklassen die Möglichkeit, sich in abwechslungsreichen Wettbewerben zu messen. Neben der Dreitageswertung ist es auch möglich, nur eines oder zwei der Rennen zu bestreiten. 

Genauere Informationen zu den einzelnen Abteilungen und weitere Berichte und Ergebnise gibt es hier:

Druckversion | Sitemap
© Ski-Club Lauf

E-Mail